DEEN

SPUR.lab erforscht die narrativen Möglichkeiten von interaktiven digitalen Technologien. Ziel ist, neue Erzählformen zum Thema nationalsozialistische Konzentrationslager in Brandenburg zu entwickeln

Erinnern

Gedenkstätten und Museen sind wichtige Orte der Erinnerung. Welchen Beitrag können digitale Technologien leisten, Gedenk- und Geschichtsorte in der Bewahrung und Vermittlung der Erinnerung zu unterstützen?
Wo verläuft die Spannungslinie zwischen technologischen Möglichkeiten und ethischen Grenzen?

Mehr erfahren

Erzählen

Wie erzählen und vermitteln wir NS-Geschichte im virtuellen Raum?
Wie gestalten wir hier die digitalen Narrative?

Mehr erfahren

Verbinden

Wie verbinden wir Gedenkorte und Museen, Orte und Objekte,
Kontext, Geschichte und Geschichten?

Mehr erfahren

Blog

Erinnern

Neue Technologien wie AR und VR bieten vielfältige Möglichkeiten, Erinnerungen zu bewahren und Geschichte zu erzählen. Nur: in welchem normativen Rahmen, wenn es um die NS-Zeit in Brandenburg geht? Ein Gastbeitrag von Dr. Katrin Grüber

SPURlab-talkrunde-volumentrisches-studio

News

Thema am 14. Juni: Erinnerungen von Zeitzeug:innen bewahren - vom Umgang und Nutzen von 3D Technologien in der Erinnerungsarbeit. Eine kritische Diskussion. Alle Infos hier.

VR-Brille

Erzählen

Die Notwendigkeit, Wissen digital aufzubereiten, führt zur Entwicklung vielseitiger mehrdimensionale Visualisierungs-, Auralisierungs- und Interaktionsmethoden. SPUR.lab forscht hier nach neuartigen, anwendungsorientierten narrativen Formaten.

Gefördert im Programm

Logo Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

© Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gemeinnützige GmbH

Gefördert im Programm

Logo Kulturstiftung des Bundes

© Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gemeinnützige GmbH

Funded by the Digital Culture Programme of the German Federal Cultural Foundation